Geschäftsbedingungen für den Verkauf unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln


1. [GESCHÄFTSBEDINGUNGEN und VORSCHRIFTEN] Die Geschäftsbedingungen legen die Grundsätze für die Nutzung des Onlineshops elixa.net, der sich unter der Domain elixa.net befindet („Online-Dienst" oder „Onlineshop elixa.net”), durch Verbraucher im Sinne der geltenden Rechtsvorschriften fest. Der Warenverkauf im Onlineshop sowie der Kundendienst nach dem Verkauf werden durch geltende Vorschriften geregelt, davon: das Gesetz vom 30. Mai 2014 über die Rechte der Verbraucher (Amtsblatt aus dem Jahr 2014, Stelle 827 mit Änderungen) und das Gesetz vom 23. April 1964 das Zivilgesetzbuch (Amtsblatt aus dem Jahr 1964, Nr. 16, Stelle 93 mit Änderungen). Die Geschäftsbedingungen weder schließen Rechte eines Verbrauchers aus noch begrenzen diese – widersprechen die Geschäftsbedingungen den zwingend geltenden Vorschriften, finden anstelle der Bestimmungen der Geschäftsbedingungen diese Vorschriften Anwendung und der Rest der Geschäftsbedingungen bleibt in Kraft. Der Text der Geschäftsbedingungen wird allen Kunden am Sitz des Betreibers und auf der Seite www.elixa.net zugänglich gemacht.
 
2. [BETREIBER und ONLINESHOP] Der Onlineshop wird durch E-R2 spółka z ograniczoną odpowiedzialnością S.K.A. mit Sitz in Suchy Las (62-002) in der Powstańców Wielkopolskich-Straße Nr. 91, eingetragen im Unternehmerregister, das durch das Amtsgericht Posen – Nowe Miasto und Wilda, 8. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters geführt wird, unter der Nummer KRS 0000441930, Steuernummer 9721241916, mit einem Stammkapital in Höhe von 50.000 Zloty, E-Mail: contact@elixa.net, Telefonnr.: +48 61 895 57 88, betrieben. Der Onlineshop ist für die Nutzung durch natürliche Personen bestimmt, die unbeschränkt geschäftsfähig sind. Um die Funktionalität des Onlineshops vollständig nutzen zu können und Einkäufe zu machen ist eine Anmeldung beim Onlineshop erforderlich – ein Kunde nimmt bei der Anmeldung die Nutzungsbedingungen des Onlineshops ausdrücklich an. Es ist verboten, im Onlineshop rechtswidrige Inhalte einzugeben. Alle Informationen über den Onlineshop und die Erledigung der mit dem Onlineshop verbundenen Angelegenheiten sind unter der Telefonnummer +48 61 895 57 88 und unter der E-Mail-Adresse: contact@elixa.net zu erhalten. Um den Onlineshop ordnungsgemäß zu nutzen, sollte der Nutzer über einen Computer und Software verfügen, die folgende Mindestanforderungen erfüllen: ein aktueller Webbrowser, z. B. Internet Explorer, Firefox oder Chrome, Bildschirmauflösung von mindestens 1024x768, Aktivierung von Cookies und Java Script, ein installiertes Programm Adobe Acrobat Reader und eine aktive E-Mail-Adresse. Der Onlineshop speichert auf dem Computer des Nutzers Cookies, die zur Aufbewahrung von Informationen in ihnen für den Bedarf der Funktionalität verwendet werden – z. B. Speichern von Surf-Vorlieben. Das Ziel ist die Erleichterung des Surfens beim nächsten Besuch beim Onlineshop. Der Nutzer entscheidet selbst darüber, welche Cookies und in welcher Weise gespeichert werden, durch die Einstellungen des Webbrowsers (allgemein verwendet: Mozilla Firefox, Internet Explorer, Google Chrome, Opera, Safari). Die voreingestellten Einstellungen erlauben, dass Cookies des Onlineshops aufbewahrt werden.

3. [WAREN] Die Eigenschaften von Waren werden in der Produktinformation beschrieben, die auf der Internetseite des Onlineshops (Schmuck, Uhren, Eheringe) und in der Beschreibung des jeweiligen Produkts zugänglich ist. Wir bitten die Kunden, dass sie auf die spezifischen Eigenschaften von Juweliererzeugnissen aufmerksam werden: deren Einmaligkeit (jedes Produkt unterscheidet sich minimal von anderen Exemplaren) und geringe Größen, und die im Onlineshop präsentierten Bilder dienen zu Informationszwecken. Darüber hinaus teilen wir mit, dass das Erscheinungsbild von Waren von der Größe und der Einstellung von Bildschirm-Parametern beeinflusst wird.
 
4. [PREISE, KOSTEN und ZAHLUNGEN] Alle Preise werden in polnischen Zlotys angegeben und enthalten die Umsatzsteuer und enthalten keine Versandkosten und keine etwaigen Zollabgaben. Bei der Bestellung, deren Der Kunde kann eine beliebige andere Sendungsart wählen, aber in solch einem Fall deckt der Betreiber den Teil von Kosten solch einer Sendung, d. h. bis zur Höhe der Gebühr für eine Standardsendung. Der Betreiber teilt mit, dass jeder Sonderverkauf ausschließlich eine begrenzte Zahl von Waren umfasst und dass die Ausführung von Bestellungen in der Reihenfolge deren Aufgabe erfolgt, bis die Vorräte der durch diese Form des Sonderverkaufs umfassten Waren aufgebraucht werden. Der Kunde wählt eine der Zahlungsmodalitäten für die Zahlung des Preises für die bestellten Waren: a) bei der Bestellung – durch die Nutzung der im Onlineshop angegebenen Zahlungsformen oder b) per Überweisung auf das Bankkonto des Betreibers mit der Nummer 37 1140 1124 0000 4701 7400 1002 innerhalb von 7 Tagen nach dem Empfang der Bestätigung der Annahme der Bestellung durch den Kunden. Wird die Annahme der Bestellung durch den Onlineshop elixa.net nicht bestätigt, wird die durch den Kunden ausgeführte Zahlung dem Kunden vollständig zurückerstattet, unter Verwendung derselben Zahlungsform, die der Kunde bei der Bezahlung verwendete, insbesondere kann die Rückerstattung auf das Bankkonto erfolgen, von dem die Überweisung erfolgte.
 
5. [VERTRAGSABSCHLUSS] Zum Vertragsabschluss kommt es nach den Rechtsvorschriften zum Zeitpunkt der Abgabe einstimmiger Willenserklärungen durch beide Parteien, d. h. einer wirksamen Aufgabe einer Bestellung durch den Kunden und einer Bestätigung der Annahme der Bestellung durch den Onlineshop elixa.net. Die Annahme der Bestellung durch den Onlineshop elixa.net erfolgt durch die Übersendung der Bestätigung der Annahme der Bestellung dem Kunden auf dem elektronischen Weg auf einem festen Träger an die durch den Kunden angegebene E-Mail-Adresse. Nach den geltenden Rechtsvorschriften wird für jede verkaufte Ware ein entsprechendes Dokument, z. B. eine Rechnung oder ein Kassenbon, ausgestellt.
 
6. [AUFGABE VON BESTELLUNGEN] Für die Aufgabe einer Bestellung im Onlineshop ist einzuloggen und dann alle Felder des Bestellformulars auszufüllen und das Formular durch den Onlineshop an den Betreiber zu übersenden. Ratschläge bezüglich des Geschäftsabschlusses findest du in der Anlage Nr. 2. Der Onlineshop elixa.net benachrichtigt den Kunden auf dem elektronischen Weg an die durch den Kunden angegebene E-Mail-Adresse, dass seine Bestellung im Onlineshop aufgegeben wurde (Bestätigung der Bestellung). Wir bitten die Kunden, dass sie darauf aufmerksam werden, dass es die erste von drei Bestätigungen, die der Kunde auf dem elektronischen Weg an die durch ihn angegebene E-Mail-Adresse erhält, wobei zwei Bestätigungen für den Abschluss des Verkaufsvertrags mit dem Betreiber erforderlich sind und erst die zweite (die Bestätigung der Annahme der Bestätigung) den Vertragsabschluss bedeutet, wovon in Pkt. 5) die Rede ist. Die dritte Bestätigung (des Vertragsabschlusses im Fernabsatz) wird dem Kunden auf einem festen Träger unverzüglich nach dem Vertragsabschluss und dem Empfang der Bestätigung der Annahme der Bestellung durch den Kunden übersandt. Eine Bestellung kann rund um die Uhr aufgegeben werden und sie ist 7 Tage lang gültig, die folgenderweise gerechnet werden: a) wird die erste Bestätigung dem Kunden an einem Werktag zwischen 7:30 und 15:30 Uhr übersandt, gilt die Bestellung des Kunden als am gleichen Tag aufgegeben, b) wird die erste Bestätigung dem Kunden zu einem anderen Zeitpunkt als oben beschrieben übersandt, gilt die Bestellung des Kunden als am ersten Werktag nach dem Tag der Übersendung der Bestätigung aufgegeben. Ein Werktag ist ein Tag vom Montag bis Freitag unter Ausschluss von gesetzlich arbeitsfreien Tagen. Für jede Ware wird eine gesonderte Bestellung aufgegeben.

7. [ÄNDERUNG DER BESTELLUNG] Der Kunde kann Änderung an der aufgegeben Bestellung vornehmen oder die Bestellung widerrufen, indem er eine Mitteilung auf dem elektronischen Weg – contact@elixa.net – übersendet oder unter Verwendung des Telefons unter der Nummer des Onlineshops elixa.net (+48 61 895 57 88), bis zum Zeitpunkt der Ausführung der Bestellung durch den Onlineshop elixa.net gemäß Pkt. 8.
 
8. [AUSFÜHRUNG DER BESTELLUNG] Der Onlineshop elixa.net beginnt mit der Ausführung der Bestellung gleichzeitig mit der Bestätigung der Annahme der Bestellung: a) bezüglich der Waren, die im Onlineshop als „aktuell verfügbar“ bezeichnet werden – im Rahmen der im Onlineshop verfügbaren Menge, durch die Übergabe der Ware zum Versand, b) bezüglich anderer als aktuell verfügbarer Waren, durch die Bestellung der Ware beim Hersteller oder durch den Beginn der Herstellung. Der Onlineshop elixa.net führt die Bestellung innerhalb der für die jeweilige Ware im Onlineshop angegebenen Frist, gerechnet in Werktagen, aus. Diese Frist ist um die Lieferzeit zu verlängern, die ab dem Tag der Bestätigung der Annahme der Bestellung gerechnet wird. Gab der Kunde gleichzeitig mehrere Warenbestellungen von verschiedenen Ausführungszeiten auf, werden diese zusammen nach der Komplettierung aller Bestellungen versandt, das heißt nach Ablauf der längsten angegebenen Frist.
 
9. [LIEFERUNG] Die Lieferungen der beim Onlineshop elixa.net bestellten Waren werden durch einen KEP-Dienstleister durchgeführt, der eine Geschäftstätigkeit im Bereich des Paketversands betreibt, nach den Geschäftsbedingungen des KEP-Dienstleisters, die u.a. Fristen, Kosten und Lieferart enthalten. Die Geschäftsbedingungen der KEP-Dienstleister, deren Dienstleistungen der Betreiber in Anspruch nimmt, sind hier  (General Logistics System). Wir teilen mit, dass die Sendungen des Onlineshops elixa.net immer in einer mit der Marke Elixa gekennzeichneten Verpackung sind. Wir weisen Kunden darauf hin, dass Wertsendungen, z. B. wie das Sortiment des Onlineshops, dem Verlust ausgesetzt sind und die geltenden Vorschriften auch den Empfängern der Sendung Pflichten auferlegen. Wir empfehlen den Kunden, dass sie die Sendung in der Anwesenheit des Kuriers überprüfen. Laut den Vorschriften ist der Kunde berechtigt, das Paket zu öffnen und zu prüfen, ob dessen Inhalt der Bestellung entspricht und ob die Ware nicht beschädigt ist. Wir bitten die Kunden, dass sie die Sendung nicht entgegennehmen, wenn sie feststellen, dass die Verpackung anders als beschrieben oder beschädigt ist oder wenn irgendwelche Unstimmigkeit mit der Bestellung besteht, und dass sie sich schnellstmöglich mit dem Betreiber in Verbindung setzen.

10. [WIDERRUF] Gemäß dem Gesetz vom 30. Mai 2014 über die Rechte der Verbraucher (Amtsblatt aus dem Jahr 2014, Stelle 827) darf der Verbraucher, der einen Vertrag im Fernabsatz abschloss, innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach der Übernahme des gekauften Gegenstandes den Vertrag ohne Angabe von Gründen widerrufen. Zur Wahrung dieser Frist reicht die Versendung der Erklärung an die in Pkt. 2 angegebene Postadresse oder E-Mail-Adresse des Betreibers vor Fristablauf aus. Der Betreiber verlängert die Frist für den Widerruf des im Fernabsatz abgeschlossenen Vertrags ohne Angabe von Gründen bis dreißig (30) Tagen nach dem Tag der Zustellung der Sendung dem Kunden oder einem durch den Kunden – einem anderen als der KEP-Dienstleister – genannten Dritten durch den KEP-Dienstleister. Der Betreiber erfüllt die ihm auferlegte Pflicht und weist auf die Regelung des Art. 38 Pkt. 3 des Gesetzes über die Rechte der Verbraucher hin, nach dem das Recht auf den Widerruf eines im Fernabsatz abgeschlossenen Vertrags dem Verbraucher u. a. in Bezug auf einen Vertrag nicht zusteht, dessen Gegenstand ein nicht vorgefertigter, nach Verbraucherspezifikation angefertigter Gegenstand ist oder ein auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnittener Gegenstand ist. Ein Beispiel solcher Gegenstände können Produkte sein, die auf individuelle Bestellung angefertigt wurden oder personalisierte Produkte (z. B. durch Gravierung). Zwecks der Ausübung des Widerrufsrechts kann der Verbraucher das Muster des Widerrufsformulars nutzen, das die Anlage Nr. 3 zu den Geschäftsbedingungen darstellt, oder diese Erklärung in jeder anderen vorschriftsmäßigen Weise abgeben. In Zusammenhang mit der Ausübung des Widerrufrechts bei einem im Fernabsatz abgeschlossenen Vertrag trägt der Kunde unmittelbare Kosten der Rücksendung der Ware an den Betreiber.
 
11. [REKLAMATIONEN] Bei der Ausführung von Bestellungen verpflichtet sich der Betreiber mangelfreie Waren zu liefern. Der Kunde ist berechtigt, in den in den geltenden Rechtsvorschriften (Gewährleistung) genannten Fällen oder im Falle der erteilten Garantie Reklamationen einzureichen. Der Kunde wählt, ob er die Gewährleitung oder Garantie nutzt. Reklamationen von Waren können in jeder durch die allgemein geltenden Rechtsvorschriften zulässigen Weise eingereicht werden, z. B. durch Übersendung der Reklamation schriftlich auf dem Postweg an die o. g. Postadresse des Betreibers. Ein Muster des Reklamationsformulars befindet sich in der Anlage Nr. 4. Der Kunde kann eine Reklamation der Ware einreichen, ohne dass er das Muster des Reklamationsformulars nutzt. Wir erinnern daran, dass eine Bestätigung des Wareneinkaufs (es kann ein Kassenbon, eine Rechnung, eine Garantiekarte, die den Einkauf belegt, oder andere rechtlich zulässige Nachweise sein) der Reklamation beigelegt wird und daran, dass es nicht möglich ist, dass der Betreiber die eingereichte Reklamation prüft, ohne dass er die reklamierte Ware prüft. Der Betreiber stellt die Möglichkeit sicher, dass die reklamierte Ware kostenlos von dem Kunden durch den KEP-Dienstleister unter der durch den Kunden angegebenen Adresse abgenommen wird, innerhalb einer Frist von drei Werktagen, ausschließlich des Tages der Anmeldung, gerechnet ab der Anmeldung des Kunden beim Onlineshop elixa.net, dass er benötigt, die Ware zu versenden. Der Betreiber verpflichtet den Kunden nicht, die Dienste des durch den Betreiber angegebenen KEP-Dienstleisters zu nutzen, aber lediglich informiert den Kunden, dass für die Beförderung von Produkten aus Metallen oder Schmucksteinen besondere Preise des KEP-Dienstleisters gelten – erheblich höhere als bei den üblichen Sendungen. Der Verkäufer prüft die Reklamation unverzüglich, jedoch nicht später als innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach dem Tag deren Einreichung. Über die Prüfung der Reklamation informiert der Verkäufer in der durch den Kunden gewünschten Art und Weise (z. B. per E-Mail oder Einschreiben).
Wir teilen mit, dass ein Kunde, der Verbraucher ist, unter anderem folgende außergerichtliche Formen der Prüfung von Reklamationen und der Geltendmachung von Ansprüchen in Anspruch nehmen kann:
- Der Kunde kann die Sache an das Feste Verbraucherschiedsgericht in Posen gemäß der Geschäftsordnung dieses Schiedsgerichts und den anwendbaren Rechtsvorschriften richten. Diese Information stellt keine Schiedsvereinbarung dar. Eine Entscheidung über den Abschluss einer Schiedsvereinbarung trifft der Betreiber in jeder Sache gesondert nach der Entstehung der Streitigkeit.
- Der Kunde kann sich an den Beauftragten der Handelsaufsicht einer Woiwodschaft mit Antrag auf die Eröffnung eines Mediationsverfahrens bezüglich einer gütlichen Beendigung der Streitigkeit zwischen dem Kunden und dem Betreiber richten. Ausführliche Informationen über die Möglichkeit der Inanspruchnahme von außergerichtlichen Formen der Prüfung von Reklamationen und der Geltendmachung von Ansprüchen durch den Kunden sowie Grundsätze für den Zugang zu diesen Verfahren sind an den Sitzen und auf den Internetseiten von Landkreis-(Stadt-)beauftragten für den Verbraucherschutz, Sozialorganisationen, deren satzungsmäßige Aufgabe der Verbraucherschutz ist, Handelsaufsichtsämtern der Woiwodschaften zugänglich.
- Der Kunde kann die europäische Plattform ODR (Online Dispute Resolution) nutzen, die unter der Adresse http://ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar ist. Eine Entscheidung über die Nutzung der ADR trifft der Betreiber in jeder Sache gesondert nach der Entstehung der Streitigkeit.
 
12. [PERSONENBEZOGENE DATEN] Der Betreiber ist der Verantwortliche für personenbezogene Daten der Kunden und der durch die Kunden genannten Personen.
Personenbezogene Daten werden durch den Betreiber gemäß den Rechtsvorschriften und ausschließlich zu den mit der Tätigkeit des Betreibers im Rahmen des Onlineshops verbundenen Zwecken verarbeitet, davon zwecks des Abschlusses und der Ausführung von Verkaufsverträgen (Bedienung von Verkaufsgeschäften, Kommunikation mit den Kunden und Prüfung von Reklamationen) und zwecks der Archivierung von Transaktionen.
Personenbezogene Daten werden auf Grundlage: a) der Annahme der Geschäftsbedingungen durch den Kunden (bei der Kontoeinrichtung oder Aufgabe der Bestellung), b) der Notwendigkeit der Vertragserfüllung zugunsten des Kunden oder c) eines berechtigten Interesses des Betreibers (z. B. Verteidigung vor Ansprüchen oder bei den durch die Kunden angegebenen Daten Dritter – Angabe der Zustellungsadresse einer anderen Person) verarbeitet.
Die Angabe personenbezogener Daten dem Betreiber ist freiwillig, wobei keine Angabe bestimmter personenbezogener Daten damit verbunden sein kann, dass der Abschluss eines Verkaufsvertrags, dessen wirksame Erfüllung oder Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Services nach dem Verkauf erschwert oder nicht möglich sein kann.
Gemäß dem abgeschlossenen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit können personenbezogene Daten unter dem Betreiber und den mit dem Betreiber verbundenen Gesellschaften, d. h.:
o    Apart sp. z o.o. ul. Stara Droga 3, 62-002 Suchy Las;
o    E-R2 sp. z o.o., ul. Powstańców Wielkopolskich 91, 62-002 Suchy Las;
o    R2 Center sp. z o.o., ul. Powstańców Wielkopolskich 91, 62-002 Suchy Las;
übermittelt werden.
Die Empfänger personenbezogener Daten sind Personen, die für die in Punkt 2 oben genannten Gesellschaften tätig sind, die für die Verarbeitung und Ausführung der durch die Kunden aufgegebenen Bestellungen sowie für den Service nach dem Verkauf (z. B. Prüfung von Reklamationen, Erfassung des Einkaufs für ein Kundenbindungsprogramm) zuständig sind, und Rechtsträger, die an den Betreiber Dienstleistungen in Zusammenhang mit der Ausführung von Bestellungen (z. B. Post- oder Kurierunternehmen) erbringen. Die Empfänger können auch Rechtsträger sein, die zum Empfang von Daten kraft geltender Rechtsvorschriften berechtigt sind, davon zuständige Organe der Justiz.
Personenbezogene Daten können in Zusammenhang mit der durch den Betreiber in Auftrag gegebenen Warenlieferung an Drittländer (außerhalb der Länder der Europäischen Union) übermittelt werden.
Personenbezogene Daten werden für einen Zeitraum aufbewahrt, der für die Ausführung von Bestellungen oder Führung des Kundenkontos im Onlineshop erforderlich ist. Nach diesem Zeitraum können Daten auf Grundlage: von Rechtspflichten des Betreibers (z. B. bezüglich der Aufbewahrung von Buchhaltungsunterlagen) oder eines rechtlich berechtigten Interesses (z. B. Verteidigung vor eventuellen Ansprüchen gegen den Betreiber).
Der Betreiber stellt den Personen, deren personenbezogene Daten er verarbeitet, sicher, dass die aus den Rechtsvorschriften resultierenden Rechte beachtet werden, davon das Recht auf Zugang zum Inhalt eigener personenbezogener Daten, deren Berichtigung, Änderung, Löschung oder Übertragung, und darüber hinaus das Recht, die Beschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu fordern und das Recht, dieser Verarbeitung nach den durch die entsprechenden Vorschriften festgelegten Regeln zu widersprechen. Bei der freiwilligen Einwilligungserklärung zur Datenverarbeitung steht darüber hinaus jeder Person, deren Daten verarbeitet werden, das Recht zu, die Einwilligung zur Datenverarbeitung zu widerrufen. Jeder Person, deren Daten verarbeitet werden, steht auch das Recht zu, eine Beschwerde an den Vorsitzenden des Amtes für den Schutz Personenbezogener Daten einzulegen.
Personenbezogene Daten bezüglich der Kunden und anderer Personen, die der Kunde anmeldete, werden durch den Betreiber vor deren Zugänglichmachung an Unbefugte sowie vor anderen Fällen deren Offenlegung oder Verlustes oder einer unberechtigten Änderung der genannten Daten und Informationen durch die Anwendung entsprechender technischer und organisatorischer Schutzvorrichtungen geschützt.

13. Der Text der Geschäftsbedingungen wird allen Kunden am Sitz des Betreibers und auf der Internetseite unter der Domain elixa.net bereitgestellt. Der Warenverkauf im Onlineshop sowie der Kundenservice nach dem Verkauf findet nach den allgemein geltenden Rechtsvorschriften statt, insbesondere nach dem Gesetz vom 23. April 1964 das Zivilgesetzbuch (Amtsblatt aus dem Jahr 2014, Stelle 121 mit Änderungen) und dem Gesetz vom 30. Mai 2014 über die Rechte der Verbraucher (Amtsblatt aus dem Jahr 2014, Stelle 827). Widersprechen die Geschäftsbedingungen den zwingend geltenden Vorschriften, finden anstelle der Bestimmungen der Geschäftsbedingungen diese Vorschriften Anwendung und der Rest der Geschäftsbedingungen bleibt in Kraft.


X